title>Airedale Home, Airedaleterrier in Hamburg Airedale Home

Boxlinks
Airedale News
Umbau & Renovierung

Galerie Zufallsbild


AiredaleTerrier
Der Airedale
Graf Barki
Monty
Queeny
Balu & Emmi in Schweden
Airedale in Not
Airedale Züchter

Allgemein
Auslaufzonen HH
Rund um den Hund
Tierbedarf, Zoo
Hunde Rezepte

Der Airedale

    Der Airedale Terrier ist mit seiner Schulterhöhe von ca. 58 - 61 cm eine imposante Erscheinung und wird aus diesem Grund auch als "König der Terrier" bezeichnet. Er gehört zu den anerkannten Schutzhundrassen. Er zeichnet sich durch Mut, Zuverlässigkeit und Treue aus.

    Der Airedale stammt aus England. Die Rasse entstand Mitte des 19. Jahrhunderts in der Grafschaft Yorkshire, wo sie hauptsächlich für die Wasserjagd eingesetzt wurde.

    Schon vor mehr als 100 Jahren kamen die ersten Airedale Terrier nach Deutschland.

    Unerschrockenheit, Wachsamkeit und Mut sind wichtige Wesenszüge des Airedale, wobei er jedoch niemals aggressiv sein darf. Meist ist er friedfertig mit anderen Hunden, und trotz seines Temperaments hat er ein ausgeglichenes Wesen. Dies macht ihn zu einem angenehmen Begleiter und echten Beschützer seines Besitzers. Durch seine Kinderfreundlichkeit und Anhänglichkeit eignet er sich vorzüglich als Familienhund, der vorzugsweise im Haus gehalten werden sollte.

    Typisch sind seine Fellfarben: der Sattel ist schwarz, während Kopf und Läufe loh (rotbraun) gefärbt sind. Soll der Airedale gepflegt aussehen, so muss er regelmäßig gebürstet und gekämmt und mehrmals im Jahr getrimmt werden (d. h. reifes, loses Haar wird ausgezupft, damit neues Haar nachwachsen kann).

    Für seine Erziehung braucht er eine liebevolle und konsequente Hand. Richtig erzogen ist er ein liebenswertes, fröhliches und zuverlässiges Familienmitglied, das auch für jede Art sportlicher Betätigung wie z. B. Joggen, Breitensport, Begleit- und Gebrauchshundausbildung viel Begeisterung zeigt.

 

 

 


nach oben

Meine Webseiten

nach oben

gute Freunde und Partner
   
© JoBi 1999-2017